Bei jeder Krisenintervention verfolgen wir konkrete Ziele, die uns auch als Kriterien zur Beurteilung der Ergebnisqualität dienen. Der Aufenthalt dient der Erreichung folgender Punkte:

 

-   Der Jugendliche und sein soziales Umfeld sind entlastet.

-   Eine weitere Eskalation des Konflikts wurde verhindert.

-   Der möglicherweise unübersichtliche Helferkreis ist reduziert auf wenige, verantwortungsvolle Beteiligte.

-   Diese Personen haben umfassende Kenntnis aller wichtigen Dimensionen des Problems. Der

    Jugendliche verfügt über eine differenziertere Problemsicht.

-   Veränderungs- und Handlungsbedarf sind formuliert und dem Jugendlichen bekannt und nachvollziehbar.

-   Es liegen Lösungswege vor, die mit allen Beteiligten erarbeitet wurden. Der Jugendliche kennt allfällige

    Varianten und ist in der Lage, Präferenzen zu formulieren.

-   Es liegt eine realisierbare Neugestaltung des Lebensumfeldes vor, für welche die nötigen

    Voraussetzungen geschaffen sind.